• Sehrezad (IRE) 2005

Holger Renz, Stall Phillip

„Vor einer England-Auktion hatten drei Freunde eine Idee um sich ein Rennpferd zu kaufen. Zwei von Ihnen hatten schon ein Pferd und der Dritte war schnell überzeugt. Da die Pferde schon im Stall Löwe waren, wählte man zur Beratung auch Andreas Löwe. Der Katalog umfasste ca. 2000 Pferde und es war nicht einfach, im Goldene Kappes (die Kneipe der Rennbahnleutchen) mit Andreas das Pferd zu finden.

So überlegte man, ein System zu finden um nicht alle Pferde im Katalog näher zu sichten. Eine Vorauswahl musste her. Plötzlich kam die Idee auf, ein Geburtsdatum zu wählen. Da einer im November Geburtstag hatte, war dieser raus. So einigte man sich auf den 22.04. Es waren ca. 40 Pferde mit diesem Geburtsdatum. Diese waren nun vom Trainer zu besichtigen.

Nach der fünften Besichtigung rief der Trainer jedoch schon an, um zu verkünden, dass er das Pferd gefunden hat. Die Spannung wuchs während der Auktion und wir erhielten den Zuschlag. Ohne zu wissen was kommt, feierten wir schon einmal.

Es war das Pferd Sehrezad, Deutschlands bester Meiler im Jahr 2010.”